Mein erster Pulli

Nach langem hin und her habe ich mich jetzt endlich getraut! Mein erster Pullover ist auf den Nadeln! Er wird türkis, aus Baumwolle und mit einem Lochmuster. Ein Sommerpulli eben.

DSCF5045

Ich wollte mich schon die ganze Zeit mal an ein großes Projekt wagen, doch ich muss zugeben, ich bin sehr lange drum herum geschlichen. Erstens, man braucht viel Garn und viel Zeit für so ein großes Strickstück und dann soviel in etwas zu investieren, was am Ende gar nicht passt, wäre einfach furchtbar schade. Zweitens: Mir grauste es vor den vielen Nähten! Drittens: Die perfekte Anleitung habe ich einfach nicht gefunden, wo alles stimmte, und ich wollte so gerne etwas eigenes stricken.

Aber jetzt habe ich eine wunderbare Lösung gefunden: Ein Raglan von oben gestrickt!

Das Prinzip: Der Pulli wird von oben in Runden gestrickt, dadurch müssen keine Nähte geschlossen werden und man braucht auch nicht wirklich eine Anleitung, da man den unfertigen Pullover einfach zwischendurch anprobieren und dann dementsprechend anpassen kann. Perfekt also!

DSCF5044

Meine Idee für den Pulli ist relativ einfach. Er soll einen großen Halsausschnitt haben, der Körper dann einfach in glatt rechts, breite Raglanstreifen ohne Löcher, die Ärmel mit einem durchgehenden Lochstreifen in Rautenform und die Bündchen schließlich in einem 2/2 Rippenmuster.

Gesagt, getan. Habe meinen Pulli jetzt angefangen und lasse momentan alle anderen Strick-Projekte links liegen. Ich bin sehr gespannt…

Mehr dazu in Kürze.

Kommentar verfassen