Noch ein Zopfmuster-Quadrat

Frohes Neues erst einmal! 🙂

Ich stricke im Moment meine letzten Quadrate für meine Patchworkdecke- to-be und habe es fast geschafft (ich bin schon ganz aufgeregt): Es sollen am Ende 126 Quadrate sein! Eins meiner letzten Quadrate, das ich dafür gestrickt habe, ist dieses außergewöhnliche Zopfmuster:

DSCF5684Die Zöpfe bestehen aus zwei sehr lang „gezogenen“ Maschen, die über die anderen Maschen gekreuzt werden. Und das komplett ohne Hilfsnadel, bedeutet die zu kreuzende Masche liegt zwischendurch einfach lose rum. Diese Konstruktion ist auf den ersten Blick etwas abenteuerlich, doch eigentlich nicht kompliziert (man muss sich nur zwei Musterreihen merken). Gefunden habe ich das Muster in dieser Anleitung zum Jasmine Scarf bei PurlSoho. Dort gibt es neben der schriftlichen Anleitung des Musters auch ein hilfreiches Video, das die Technik gut veranschaulicht.

Wieder der Hinweis: Hier mehr Maschen anschlagen als bei einem glatt rechten Muster, da die Zöpfe sich im Vergleich zu den anderen Maschen doch recht stark zusammenziehen.

Kommentar verfassen