Ein Buch über Hebemaschen – the art of slipstitch knitting

Ich bin ja ein großer Fan von Hebemaschenmustern: Sie sind einfach zu stricken, haben eine wunderschöne und interessante Optik und sind dabei ganz unterschiedlich! Das liebe ich ja! Und als ich mal in meine Statistik geschaut habe, habe ich festgestellt: Anscheinend nicht nur ich, sondern ihr auch! Der Beitrag über Meine Decke: Hebemaschenmuster wird von euch mit am meisten angeklickt! In dem genanntem Beitrag hatte ich eine kleine Sammlung mit Links zu Hebemaschenmustern zusammengestellt, doch natürlich gibt es zu dem Thema Hebemaschen noch so viel mehr! So viele tolle Muster und Variationen (auch mehrfarbig!), die ich selber noch nicht kenne und gerne ausprobieren möchte! Nur leider kommt das Thema Hebemaschen meiner Erfahrung nach in vielen (Muster-)Büchern entweder gar nicht vor, oder viel zu kurz. Schade eigentlich.

DSCF6330
Honey Cowl mit einem einfachen Hebemaschenmuster

Doch beim Stöbern im Internet nach diversen Strickbüchern dieser Art, bin ich über dieses Buch gestolpert: The art of slipstitch knitting. Also ein komplettes Buch nur über Hebemaschen! Leider ist es meines Wissens nach nur auf englisch erhältlich, doch mein Strick-Englisch reicht glücklicherweise dafür mittlerweile aus und da ich so ein Buch in dieser Form bis jetzt noch gar nicht hatte, habe ich es mir einfach mal geholt!

DSCF6332Was ich sehr schön finde: In dem großformatigen Buch gibt es neben obligatorischen Habemaschenmustern und Bildern, auch oft Fotos von der Rückseite der Muster und den Hinweis darauf, ob es „reversible“ ist. Zusätzlich dazu enthält es viele nützliche Informationen, z.B. welche Eigenschaften das spätere Gestrick haben wird (wie „very dense fabric“) und jede Menge hilfreicher Tipps. Auch wird am Anfang des Buches an einigen Beispielen verdeutlicht, wie durch kleine Änderungen in der Anordnung der Maschen oder auch durch das Hinzufügen einer weiteren Farbe ein Muster variiert werden kann. Sehr spannend (wie ich finde) und macht richtig Lust ein bisschen zu experimentieren und sich vielleicht selber ein paar Muster auszudenken.

Zusätzlich dazu befinden sich in dem Buch auch noch einige Strickmodelle, die einem zeigen, wie ein paar Hebemaschenmuster in konkreten Projekten angewendet werden können. Die Modelle und die Farbkombinationen treffen nicht alle unbedingt meinen Geschmack, doch das tut dem Buch eigentlich keinen Abbruch und ein paar schöne sind auf jeden Fall dabei. Bei ravelry findet ihr übrigens eine Übersicht über alle enthaltenen Modelle. Schaut einfach mal selbst! Ingesamt finde ich das Buch gut strukturiert und übersichtlich gestaltet, so dass es einfach Spaß macht darin zu blättern und sich inspirieren zu lassen! Also eine ganz klare Empfehlung für alle, die sich näher mit dem Thema Hebemaschen auseinandersetzen wollen.

DSCF6344

Kommentar verfassen