Sommerloch und die Pläne danach

DSCF6517Ihr merkt, es ist etwas still hier geworden auf dem Blog und das hat einen ganz einfachen Grund: Nämlich Sommer! Endlich! 😀

Eigentlich würde ich mich ja als Ganzjahresstrickerin bezeichnen, doch im Moment ist es einfach zu warm, ja viel zu warm! Der Strickwunsch ist da, aber nicht so ausgeprägt wie sonst. Und so stricke ich weiter an dem riesigen Sommertuch „rose and ocean“. Aber ganz gemütlich, ohne Eile. Immer mal wieder, zwischendurch.

Nichtsdestotrotz kann man ja schon mal planen und die Augen nach schönen Projekten und neuen Herausforderungen offen halten!  Es gibt ja noch so viel was man lernen kann und vielleicht noch ausprobieren möchte. Ganz im Sinne einer Knit Bucket List (so wie das bei Lanade so nett mit einem Augenzwinkern beschrieben wird). 😉

Bei mir steht unter anderem schon auf der Unbedingt-irgendwann-mal-stricken-Liste:

  • Verschiedene Arten von short rows ausprobieren, wie z.B. hier in diesem kleinen kostenlosen englischen Videokurs von craftsy
  • ein Projekt mit zweifarbigen Patent, oder vielleicht sogar mit mehr Farben (vielleicht was von Stephen West???)
  • Fair-Isle-Technik, also mit mehreren Farben gleichzeitig stricken (ein schöner Norwegerpulli oder so?)
  • Doubleface-Technik, wo die die Rückseite das Negativ zur Vorderseite bildet
  • mal was mit Knöpfen machen
  • mal ein Oberteil mit Taschen machen
  • ganz viele verschiedene Garne aus den unterschiedlichsten Materialien ausprobieren

…und, und, und noch so vieles mehr, was ich jetzt noch alles gar nicht weiß. Die Liste wir bestimmt noch länger werden dank ravelry und instagram. Mal schauen.

DSCF6521Die nächsten Projekte (u.a. dieser Cardigan) nach dem Tuch stehen auf jeden Fall schon fest und die Wolle hab ich auch schon. Ich werde also berichten. Doch jetzt stricke ich erst mal weiter an meinem Sommerprojekt.

Kommentar verfassen