Das Babyjäckchen ist fertig – Auf den Nadeln im November

Die letzten Fäden sind vernäht, der Knopf ist dran und jetzt kann ich euch ganz stolz das fertige Jäckchen für meinen Sohn Jonas zeigen:

Es ist so süß geworden! Damit hab ich gar nicht gerechnet. Zwischendurch hatte ich echt mit mir gehadert, was ich mir da für eine Anleitung rausgesucht habe, aber ich bin jetzt schwer begeistert. Ich bin tatsächlich ein kleines bisschen verliebt.

Wie schon im Beitrag davor erwähnt habe ich mich grob an die Anleitung Tied Hoodie orientiert, aber doch relativ viel angepasst. Veränderungen an Körper und Ärmeln hatte ich ja vorher schon beschrieben, jetzt schreibe ich euch noch schnell was zu der Kapuze und der Umrandung.

Kapuze: Ich habe 90 Maschen angeschlagen und kraus rechts gestrickt. Dabei habe ich die Kapuze aber direkt an die Kanten vom Halsausschnitt mit angestrickt. Dafür habe ich bis zum Ende der Reihe gestrickt, eine Masche aus der Abkettkante herausgestrickt, Arbeit gewendet und dann die herausgestrickte Masche mit der ersten Masche der Reihe rechts zusammengestrickt. Wieder rechte Maschen bis zum Ende der der Reihe, Masche herausstricken, wenden, die ersten Maschen rechts zusammenstricken, und so weiter.

Dadurch fällt das lästige Annähen später weg und die Naht, um die Kapuze zu schließen, ist hinten und nicht oben auf dem Kopf. In der Mitte bei den Schultern habe ich noch 4 Maschen auf 4 Reihen verteilt (am Anfang der Reihe) abgenommen. Zum Schluss habe ich ich die Kapuze mit einem 3-needle-bind-off zusammengefügt. Hat alles wunderbar geklappt. Die Kapuze hat jetzt ein bisschen was von einer Zwergenmütze, aber mit gefällt das ganz gut. Macht das Ganze irgendwie noch niedlicher.

Umrandung: Um dem Jäckchen noch einen sauberen Abschluss zu geben, habe ich noch einen I-Cord rundherum dran gestrickt. Zur I-Cord-Umrandung hatte ich in diesem Beitrag schon mal etwas geschrieben. Ich habe für dieses Jäckchen die „Abkett-Methode“ verwendet.

Ach ja, zum Schluss hatte ich mich dann doch noch entschieden einen Holz-Knopf anzunähen. Dafür habe ich auf der gegenüberliegenden Seite 7 Luftmaschen (mit Häkelnadel 3,5) an den Rand gehäkelt, zur Schlaufe geschlossen und angenäht.Jetzt noch ein paar Eckdaten:

  • Größe: 74/80 (oder anders ausgedrückt 6 bis 12 Monate)
  • Garnverbrauch: etwa 300 g Baumwollgarn (Twister Curly 8 Uni, 50g-85 m)
  • Gestrickt mit Nadelstärke 4 mm
  • Anleitung: Tied Hoodie mit Modifikationen (Körper und Ärmel findet ihr hier)
  • Holzknopf habe ich von hier

Das Jäckchen ist jetzt noch absichtlich etwas zu groß, der Kleine soll ja nicht sofort wieder rauswachsen. 😉 Und ich muss eh noch schauen ob und wie die Maße sich nach dem ersten Waschen verändern. Ich hatte zwar eine Maschenprobe gemacht, aber man weiß ja nie.

Habt noch eine schöne Woche! – Verlinkt bei maschenfein.

 

Kommentar verfassen